• Bitte informieren Sie sich über die aktuellen Corona-Richtlinien.
  • Unsere Restaurants sowie der Wellness- und Fitnessbereich bleiben leider vorerst bis zum 20. Dezember geschlossen.
  • Reisen zu touristischen Zwecken sind vorerst bis zum 20. Dezember laut aktueller Corona Verordnung untersagt.
  • Der Kranbetrieb wird aufrechterhalten, bitte vereinbaren Sie rechtzeitig einen Termin.
  • Minimarkt, Modeboutique "Yachties" und Friseursalon bleiben unter Einhaltung der bestehenden Hygienemaßnahmen geöffnet.
Telefonnummern & Öffnungszeiten
info@baltic-sea-resort.com

Ein Paradies für Raubfischangler


Ein Revier, das ideal ist für Raubfischangler: Hecht, Barsch, Zander, Dorsch, Aal und seit Anfang 2000 auch wieder der Schnäpel sind nachgewiesen. Doch das Herzstück ihres Angelerlebnisses liegt direkt vor den Hafenmauern unserer Marina – Der Peenestrom. Unter Anglerkreisen zählt dieses Gewässer als eines der Top Reviere in Deutschland und die Chance auf einen kapitalen Fang ist immer gegeben. Ob dicke Barsche, Meterhechte oder auch kapitale Zander – im Peenestrom ist alles möglich. Doch auch Dorsch- und Heringsangler kommen in den angrenzenden Gebieten rund um die Boddengewässer und den Strelasund auf ihre Kosten. In der Ostsee können zudem Plattfische beangelt werden und mit etwas Anglerglück ist auch immer die Chance auf eine Meerforelle oder einen Lachs gegeben. Im Folgenden wollen wir euch einen kleinen Überblick über die zahlreichen Angelmöglichkeiten geben, die von unserer Marina zu erreichen sind.


So ziemlich jeder Angler in Deutschland kennt wohl den Peenestrom. Es ist längst kein Geheimnis mehr, das dieses Gewässer als äußerst fischreich gilt und vor allem Großfischjäger hier die Chance auf einen kapitalen Fang haben. Hauptfischarten sind hier Barsche, Hechte und Zander, wobei vor allem letzterer sich bei den Anglern am Peenestrom an großer Beliebtheit erfreut. Durch den direkten Anschluss an den Greifswalder Bodden und zur Ostsee steht der Peenestrom ständig im direkten Austausch mit diesen beiden Gewässern. Aus ihnen kommt frisches Futter und mit diesem natürlich auch die hungrigen Räuber in den Peenestrom. Ein Boot ist für diese Angelei natürlich unerlässlich. Ein passendes Boot für ihren Angelausflug finden sie in unserem Bootsverleih

zum Vergrößern klicken

Boddengewässer und Ostsee – Fischreich und immer für eine Überraschung gut

Nicht weit von unserer Marina befindet sich der Greifswalder Bodden. Wenn sie den Peenestrom Richtung Peenemünde hochfahren erreichen sie ihn auf schnellstem Wege. Das Gewässer gilt als fischreich und vor allem ein Versuch auf große Hechte ist hier oftmals von Erfolg gekrönt. Der Greifswalder Bodden ist besonders als Großhechtrevier bekannt. Eine robuste Ausrüstung und große Köder sind hier also Pflicht. Fährt man noch etwas weiter erreicht man die Ostsee. Hier wird hauptsächlich auf Dorsch und Plattfisch geangelt. Die Chance auf eine Meerforelle oder gar einen Lachs ist mit etwas Anglerglück auch immer gegeben. Im Frühjahr ziehen die Hornhechte und Heringe in die Boddengewässer und den angrenzenden Strelasund. Mit dem richtigen Timing sind hier wahre Massenfänge möglich. Der Strelasund vor Rügen gilt ohnehin als Paradies für Heringsangler und lockt jedes Frühjahr die Angler aus allen Regionen in Scharen ans Wasser.

zum Vergrößern klicken

Achterwasser – Geheimtipp unter Einheimischen mit traumhafter Kulisse

Fährt man den Peenestrom hinunter Richtung Wolgast so erreicht man das Achterwasser. Dieses Gewässer liegt zwischen der Insel Usedom und dem Festland und gilt vor allem unter Einheimischen als Geheimtipp zum Beangeln diverser Fischarten. Lohnenswert ist die Angellei auf Hecht und Barsch. In den Sommermonaten allerdings gilt besonders eine Fischart als Hauptzielfisch – der Aal. In den zahlreichen Einbuchtungen und Uferregionen ist dieser in den Sommermonaten besonders gut zu beangeln und fragt man die Einheimischen, so lässt sich sicher der ein oder andere Insider Tipp entlocken.

zum Vergrößern klicken